Laugenbrezeln und Start auf der Wiesn!
Portionen Vorbereitung
12Stück 1Stunde
Kochzeit Wartezeit
20Minuten 1Stunde
Portionen Vorbereitung
12Stück 1Stunde
Kochzeit Wartezeit
20Minuten 1Stunde
Zutaten
Germteig:
Laugenbad:
Anleitungen
Für den Germteig:
  1. Den Germ im lauwarmen Wasser auflösen und kurz Beiseite stellen, bis sich kleine Bläschen bilden.
  2. In der Zwischenzeit Mehl, Ahornsirup und in eine große Schüssel oder in die Rührschüssel der Küchenmaschine geben.
  3. Nachdem das Dampfl kleine Bläschen gebildet hat, dieses zum Mehl geben und zu kneten beginnen. Währenddessen das Salz und die kalte Butter hinzufügen.
  4. Der Teig sollte etwa 5-7 min. geknetet werden. Danach in eine leicht gefettete Schüssel legen, zudecken und an einem warmen Ort für etwa 1 Stunde gehen lassen oder bis sich sein Volumen verdoppelt hat.
Für das Laugenbad:
  1. Den Backofen auf 230°C Ober- und Unterhitze (210°C Umluft) vorheizen und 2 Backbleche mit Backpapier belegen.
  2. Wasser, Natron, braunen Zucker und Bier in einem Topf miteinander verrühren und zum köcheln bringen (Achtung: Kann leicht überkochen).
  3. Währenddessen den Teig noch einmal kurz durchkneten und in 12 Portionen teilen. Diese zu langen Strängen formen, und wie eine Brezel eindrehen.
  4. Eine Brezel nach der andere im Laugenbad für 1 Minuten köcheln lassen. Danach mit einem Schöpflöffel auf das vorbereitete Backblech legen und mit dem groben Salz bestreuen.
  5. Die Brezeln werden nun 15-18 min. gebacken oder bis sie eine schöne dunkle Farbe haben.
  6. Abkühlen lassen oder lauwarm genießen.