Skip to content

Heute wird es wieder ein Beitrag für all‘ diejenigen da draußen, die einfach nicht genug kriegen können von Kaffee! Also ich zähle mich ja schon immer zu dieser Gruppe von Menschen. Demnach ist es auch nicht abwegig, dass ich meinen heißgeliebten Kaffee auch immer wieder in Form eines Kuchen zu mir nehme. Heute habe ich für euch  ein wunderbares Rezept für Kaffee Gewürzküchlein! Im Zuge dessen habe ich auch gleich die neue Innovation von Tchibo getestet. Der Kaffeevollautomat »Esperto Caffè«* ist der erste seiner Art aus dem Hause Tchibo. Gerade rechtzeitig für die Zeit, in denen alle nach Weihnachtsgeschenken jagen – hier ist DAS Geschenk für Kaffeeliebhaber.

Kaffee Gewürzküchlein* Dieser Beitrag enthält Werbung

Weihnachten rückt mit großen Schritten immer näher und obwohl es erst in einem Monat so weit ist, mache ich mir schon Gedanken in Bezug auf die Geschenke in diesem Jahr. Natürlich wird es auch wieder viel Selbstgemachtes für Familie und Freunde geben, aber größere Geschenke dürfen natürlich auch nicht fehlen. Ebenso gehört für mich das Backen in der Weihnachtszeit immer dazu. Gewürze wie Zimt, Nelken und Muskatnuss sind die treibende Kraft in vielen Kuchen und Keksen. Diese kleinen Kaffee Gewürzküchlein sind der ideale Sonntagssnack, wenn sich Besuch ankündigt. Schnell gezaubert und auch wieder schnell verputzt. Und zu Kuchen gehört doch auch immer Kaffee, nicht wahr? Da kommt dann schon der Tchibo Kaffeevollautomat »Esperto Caffè«* zum Einsatz. Leichte Handhabung trifft auf wundervollen Kaffeegenuss. Hier ein paar Eckdaten zur Maschine:

Kaffee Gewürzküchlein

  • Die kompaktdesignte Maschine bereitet Espresso, Caffè Crema sowie Americano – ein mit heißem Wasser verlängerter Espresso – zu.
  • Das hochwertige Kegelmahlwerk aus Edelstahl mahlt die ganzen Bohnen vor jeder Tasse frisch.
  • Bis zu 19 bar Brühdruck sorgen für eine samtige Crema und perfekten Kaffeegenuss.
  • Das Touchdisplay ist einfach zu bedienen und dank der herausnehmbaren Brüheinheit lässt sich die Maschine leicht reinigen.
  • Der Vollautomat ist übrigens optimal auf die nachhaltigen Premium-Kaffeeprodukte Barista Espresso und Caffè Crema (FAIRTRADE zertifiziert) eingestellt.
  • Preis: € 249,00

(Quelle: EDUSCHO (Austria) GmbH)

Kaffee GewürzküchleinMit dieser Maschine im Haus kann der Besuch kommen und ihr begrüßt diesen binnen Minuten mit einem herrlichen Tässchen Kaffee und womöglich auch mit einem meiner köstlichen Kaffee Gewürzküchlein. Aber wie passen Kaffee und Gewürze zusammen? Ganz einfach erklärt: Der Kaffee verstärkt in diesen Backwaren den intensiven Geschmack der Gewürze noch mehr und harmoniert daher ideal mit diesen. Eine Win-Win-Situation, nicht wahr? Damit ich euch nicht noch länger auf die Folter spanne, werde ich mich auch schon wieder in meinen gemütlichen Sonntag verabschieden. Euch wünsche ich viel Spaß mit dem Rezept und natürlich auch beim Shoppen. Überrascht eure Liebsten doch einmal mit etwas ganz besonderem.


* Dieser Beitrag ist in Kooperation mit EDUSCHO (Austria) GmbH entstanden. Meine Meinung wurde dadurch jedoch nicht beeinflusst. Mit Kaffee kriegt man mich halt einfach immer.

Kaffee Gewürzküchlein

Vorbereitungszeit10 Min.
Back- bzw. Kochzeit25 Min.
Arbeitszeit35 Min.
Ergibt: 6 Stück

Materials

Küchlein

  • 2 Stück Eier
  • 125 g Zucker
  • 1 Packung Vanillezucker
  • 100 ml Öl
  • 100 ml Kaffee
  • 150 g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 1/2 TL Zimt gemahlen
  • 1/4 TL Cardamon gemahlen
  • 1 Prise Nelken gemahlen
  • 1/4 TL Muskatnuss gemahlen

Glasur

  • 150 g Staubzucker
  • 1 Prise Zimt
  • 2 EL Kaffee

Anleitungen

Küchlein

  • Den Backofen auf 200°C Ober- und Unterhitze vorheizen, den Rost im untren Drittel platzieren und eine Form mit 6 Küchlein gut einfetten.
  • Die Eier gemeinsam mit dem Zucker und Vanillezucker hellcremig aufschlagen, bis sich die Masse verdoppelt hat. TIPP: Die Eier sollten Zimmertemperatur haben, dann geht das einfacher.
  • Unter Rühren Öl und Kaffee hinzufügen. Hier jedoch nur noch solange rühren, bis sich alles verbunden hat.
  • Mehl, Backpulver, Salz, Zimt, Cardamon, Nelken und Muskatnuss in einer weiteren Schüssel gut miteinander verrühren und dann unter die restliche Masse heben.
  • Den Teig auf die vorbereitete Form verteilen und für 25-30 min. backen. Danach 10 min. abkühlen lassen, aus der Form lösen und dann komplett abkühlen lassen.

Glasur

  • Alle Zutaten gut miteinander verrühren. Sollte die Glasur zu flüssig sein, noch mehr Staubzucker hinzufügen. Danach auf den ausgekühlten Küchlein verteilen.