Millefeuille de crème pâtissière au chocolat
Portionen Vorbereitung
7Stück 140Minuten
Kochzeit
25Minuten
Portionen Vorbereitung
7Stück 140Minuten
Kochzeit
25Minuten
Zutaten
Schokoladen-Konditorcreme
Anleitungen
Für die Schokoladen-Konditorcreme
  1. Die Milch zusammen mit dem Zimt und dem Vanillemark in einen Topf geben und bei mittlerer Hitze leicht aufkochen lassen.
  2. In der Zwischenzeit das Eigelb mit dem Zucker hellcremig rühren. Danach die Speisestärke und das Kakaopulver unterrühren.
  3. Die Milch sollte in der Zwischenzeit schon heiß geworden sein. Unter Rühren etwas von der heißen Milch zur Eigelb-Mischung geben und kräftig rühren. Mit dem Rest gleich verfahren.
  4. Alles wieder in den Topf leeren und unter ständigem Rühren und bei mittlerer Hitze solange einkochen, bis es wie ein Pudding wird.
  5. Diesen Pudding durch ein Sieb in eine Schüssel streichen, die gewürfelte Butter dazugeben und so lange verrühren, bis die Butter sich aufgelöst hat.
  6. Mit Frischhaltefolie, welche den Pudding direkt berührt, abdecken und für mindestens 2 Stunden in den Kühlschrank stellen.
Für den Blätterteig
  1. In der Zwischenzeit den Blätterteig (meiner hatte 40×24 cm) in 14 längliche Streichen teilen (5×12 cm) und auf ein mit Backpapier belegtes Backpapier geben. Mit einem weiteren Backpapier bedecken und mit einem weiteren Backblech beschweren. Die Backbleche nun für 30 min. in den Kühlschrank stellen.
  2. In der Zwischenzeit den Backofen auf 180°C Ober- und Unterhitze (165°C Umluft) vorheizen.
  3. Nach diesen 30 min. die Bleche in die Mitte des Ofens schieben und für 15 min backen. Danach das obere Backblech und Backpapier entfernen, großzügig mit Puderzucker bestreuen und für weitere 10-15 min. backen oder bis der Blätterteig eine schöne Farbe hat. Komplett abkühlen lassen.
Zusammensetzen
  1. Je zwei passende Streifen zurechtlegen.
  2. Die Schokoladen-Konditorcreme nochmals aufschlagen, in einen Spritzbeutel mit Tülle füllen und auf je einen der beiden Streifen den Pudding aufdressieren. Den zweiten Streifen vorsichtig darauf drücken und wiederum etwas des Puddings aufdressieren.
  3. Im Kühlschrank lagern und bei Zimmertemperatur genießen.