Go Back
+ servings

Ungarische Beigli und das Schmalz-Revival

Vorbereitungszeit2 Stdn. 50 Min.
Back- bzw. Kochzeit25 Min.
Arbeitszeit3 Stdn. 15 Min.
Ergibt: 4 Beigli

Materials

Schmalz-Germteig:

  • 200 ml Milch lauwarm
  • 1/2 Würfel Germ 1 Packung Trockengerm
  • 700 g Mehl
  • 100 g Zucker
  • 1 Packung Vanillezucker
  • 150 g Butter weich
  • 100 g Butterschmalz weich
  • 1 Ei
  • 1 Prise Salz

Mohn- bzw. Nussfüllung:

  • 350 g gemahlenen Mohn und gemahlene Walnüsse
  • 200 g Zucker
  • 2 Prise Salz
  • 2 TL Zimt
  • 2 Schuss Rum
  • Abrieb einer Bio-Zitrone
  • 700 ml Milch
  • 1 EL Ei mit 1Wasser verquirrlt

Anleitungen

Für den Schmalz-Germteig:

  • In der lauwarmen Milch den Germ auflösen und kurz beiseite stellen, bis sich Bläschen bilden.
  • In einer goßen Schüssel oder in der Schüssel der Küchenmaschine Mehl, Zucker und Vanillezucker mischen. In der Mitte eine Vertiefung formen.
  • In diese Vertiefung kommen Germ-Milch, Butter, Butterschmalz und Ei.
  • Nun den Teig in etwa 7-9 min. geschmeidig kneten. Währenddessen auch die Prise Salz hinzufügen.
  • Sollte der Teig zu weich sein, einfach etwas mehr Mehl hineinknieten.
  • Den Teig zu einer Kugel formen und in einer leicht gefetteten Schüssel, zugedeckt für mindestens 1 Stunde gehen lassen.

Für die Füllung: (Jetzt wird's "kompliziert" - aber keine Panik)

  • Töpfe bereitstellen. In einen Mohn und in den anderen Nüsse geben.
  • in jeden Topf dann 100 g Zucker, 1 Prise Salz, 1 TL Zimt, 1 Schuss Rum und die Hälfte des Zitronen-Abriebs geben. Gut miteinander verrühren.
  • Nun in jeden Topf so viel Milch dazugeben, damit eine dicke Paste entsteht. Wenn es zu flüssig wird: Keine Panik, das dickt noch nach.
  • Nun beide Töpfe auf den Herd stellen und für 6-7 min. auf mittlerer Stufe aufkochen und ständig rühren.
  • Abkühlen lassen.
  • Nachdem der Teig aufgegangen ist, in 4 Portionen teilen.
  • Je eine Portion auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu einem sehr dünnen Rechteck ausrollen.
  • Rechtecke mit Nuss und 2 Rechtecke mit Mohn befüllen und dabei einen 1 cm breiten Rand frei lassen.
  • Nun rund um den überstehenden Teig einklappen und dann der Länge nach einrollen.
  • Auf 2 Backbleche, welche mit Backpapier belegt sind verteilen, mit einer Gabel mehrmals einstehen und mit dem Ei-Wasser-Gemisch einpinseln.
  • Erneut gehen lassen.
  • In der Zwischenzeit den Backofen auf 180°C Umluft (wer nur Ober- und Unterhitze hat: 200°C - ABER: nur ein Blech nach dem anderen) vorheizen und nach 30 min. die Beigli in den Ofen schieben.
  • Für etwa 25 min. backen und nach der Hälfte in etwa die Backbleche umdrehen.
  • Komplett abkühlen lassen.