Go Back
+ servings

Honigkuchen Muffins mit Rosmarin

Vorbereitungszeit1 Std. 30 Min.
Back- bzw. Kochzeit20 Min.
Arbeitszeit1 Std. 50 Min.
Ergibt: 15 -20

Materials

  • 500 g Dinkelmehl Typ 630
  • 80 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 1 Mark Vanilleschote
  • 1 Würfel Frischhefe 42 g
  • 300 ml lauwarmes Wasser
  • 50 ml natives Olivenöl
  • 250 g geschälte Mandeln
  • 200 g Honig
  • Etwas Olivenöl zum Einfetten der Förmchen
  • Etwas Mehl zum Bestäuben der Förmchen und zum Kneten des Teiges
  • ca. 5 Rosmarinzweige
  • 50 ml Olivenöl zum Beträufeln

Anleitungen

  • Zucker, Salz und das Mark einer Vanilleschote in eine Rührschüssel geben. Das Mehl sieben und dazugeben. Alles miteinander vermischen. Die Hefe in 300 ml lauwarmen Wasser unter Rühren (z.B. mit einem Löffel) auflösen. Nun das Wasserhefegemisch und das Mehlgemisch miteinander vermengen. Dazu das Hefewasser nach und nach in die Schüssel geben und die gesamte Masse mit der Küchenmaschine oder den Handrührgerät mit Knethakenaufsatz mehrere Minuten zu einem geschmeidigen Teig verkneten. Als letztes das Öl hineingießen. Den Teig noch einige Minuten mit der Hand oder der Küchenmaschine bzw. dem Handrührgerät bearbeiten. Die Schüssel mit einem sauberen Geschirrhandtuch abdecken und für ca. 45-60 Minuten an einem warmen Ort stellen, bis der Teig sein Volumen verdoppelt hat.
  • Den Backofen auf 180 Grad Umluft vorheizen. Die Muffinförmchen mit etwas Öl einfetten und mit Dinkelmehl leicht bestäuben. Die geschälten Mandeln mit einem scharfen Messer grob zerhacken.
  • Den fertig aufgegangenen Teig nochmals mit den Händen kneten (dazu etwas Mehl verwenden) und in 15-20 gleichgroße Stücke teilen. Diese zu Kugeln formen und in die Muffinförmchen füllen. Mit den Mandeln bestreuen und mit dem Honig beträufeln. Für 10 Minuten auf der mittleren Schiene des Backofens backen.
  • Nach 10 Minuten den Rosmarin zupfen, waschen und trocknen. Über den Muffins verteilen und nochmals ein wenig Olivenöl darüber geben. Weitere 12-14 Minuten goldbraun backen.
  • Nach dem Backen aus dem Backofen nehmen, leicht auskühlen lassen und noch warm servieren und genießen.

Notizen

Die Muffinförmchen als Auslaufschutz in ein tiefes Backblech stellen.
Ihr könnt den Honigkuchen natürlich auch im Backblech zubereiten. Statt ihn in Stücke zu teilen, rollt ihr ihn auf dem Backblech aus und verteilt ihn komplett auf dem Backblech, welches natürlich auch vorher mit Öl eingeschmiert und mit etwas Mehl bestäubt wurde. Dann verfahrt ihr wie oben beschrieben weiter. Die zweite Backdauer beträgt beim Blechkuchen ca. 8-10 Minuten. Den Kuchen ebenfalls noch warm servieren. Dazu in Stücke teilen.