Go Back
+ servings

Laugenbrezeln und Start auf der Wiesn!

Vorbereitungszeit1 Std.
Back- bzw. Kochzeit20 Min.
Arbeitszeit2 Stdn. 20 Min.
Ergibt: 12 Stück

Materials

Germteig:

  • 400 ml Wasser lauwarm
  • 1 Würfel frischer Germ oder: 2 Packungen Trockengerm
  • 850 g Mehl
  • 2 EL Ahornsirup
  • 2 TL Salz
  • 100 g Butter kalt

Laugenbad:

  • 2000 ml Wasser
  • 100 g Natron
  • 25 g brauner Zucker
  • 100 ml Pale Ale Bier
  • Grobes Salz zum Bestreuen

Anleitungen

Für den Germteig:

  • Den Germ im lauwarmen Wasser auflösen und kurz Beiseite stellen, bis sich kleine Bläschen bilden.
  • In der Zwischenzeit Mehl, Ahornsirup und in eine große Schüssel oder in die Rührschüssel der Küchenmaschine geben.
  • Nachdem das Dampfl kleine Bläschen gebildet hat, dieses zum Mehl geben und zu kneten beginnen. Währenddessen das Salz und die kalte Butter hinzufügen.
  • Der Teig sollte etwa 5-7 min. geknetet werden. Danach in eine leicht gefettete Schüssel legen, zudecken und an einem warmen Ort für etwa 1 Stunde gehen lassen oder bis sich sein Volumen verdoppelt hat.

Für das Laugenbad:

  • Den Backofen auf 230°C Ober- und Unterhitze (210°C Umluft) vorheizen und 2 Backbleche mit Backpapier belegen.
  • Wasser, Natron, braunen Zucker und Bier in einem Topf miteinander verrühren und zum köcheln bringen (Achtung: Kann leicht überkochen).
  • Währenddessen den Teig noch einmal kurz durchkneten und in 12 Portionen teilen. Diese zu langen Strängen formen, und wie eine Brezel eindrehen.
  • Eine Brezel nach der andere im Laugenbad für 1 Minuten köcheln lassen. Danach mit einem Schöpflöffel auf das vorbereitete Backblech legen und mit dem groben Salz bestreuen.
  • Die Brezeln werden nun 15-18 min. gebacken oder bis sie eine schöne dunkle Farbe haben.
  • Abkühlen lassen oder lauwarm genießen.