Skip to content

Der Sonntag ist da und mein Herz schreit ganz laut nach Kuchen bzw. Pie. Wenn man es genau nimmt schreit da nicht mein Herz, sondern der Bauch. Wenn der etwas von Kuchen hört, dann wird der ganz schön laut. Deswegen gönne ich ihm heute Banana Caramel Cream Pie.

Banana Caramel Cream PieWenn man mal von den Ablenkungen eines rebellierenden Magens absieht, kann man sich eigentlich ganz gut darauf konzentriere und mit dem Pie starten. Dafür braucht ihr auch nicht allzu viele Zutaten und ganz wenig Zeit im Ofen. Also auch ideal für heiße Sommertage, an denen man lieber auf Kuchen verzichtet, als den Ofen einzuschalten. Ja, ich habe es gerade gesagt und ich bin nicht gerade stolz darauf. Jedoch möchte ich bei 27°C Raumtemperatur das Ganze nicht auch noch mit 60 min. Ofenhitze anfeuern.

Hier sind es aber lediglich 10 min. exkl. Vorheizzeit für den Knusperboden. Und glaubt mir, ihr braucht bei so viel cremiger Füllung ein wenig Crunch darunter. Wobei ich auch nichts gegen die Füllung alleine, mit viel Banane und Schlagobers oben drauf in einem Glas sagen würde. Ui, da kommt mir wieder eine Idee. Denn falls euch von der Füllung etwas übrigbleibt, weil A) eure Form vielleicht kleiner oder nicht ganz so hoch war oder B) ihr sie nicht so „hochstapeln“ wollt, wie ich hier, dann könnt ihr gut auch ein paar Dessertgläser damit befüllen und als Zwischendurchsnack vernaschen.

Banana Caramel Cream PieBei mir ist heute wieder einer dieser Sonntag, an dem ich eigentlich nur Lust auf Gammeln habe. In den vergangenen Wochen haben mich so manche Dinge beschäftigt, die in nächster Zeit geregelt werden müssen. Aber nichts gravierendes, also keine Sorgen um mich. Aber ich „befürchte“, dass ich auch heute nicht zur Ruhe komme. Immerhin bin ich auch Mensch, der ständig etwas zu tun haben (muss), damit mir nicht langweilig wird. Einfach hinlegen und an die Decke starren geht einfach nicht. Wobei das sollte man zwischendurch schon so praktizieren. Einfach entspannen und Hirn abschalten.

Wisst ihr was? Ich geh das jetzt mal wirklich machen. Euch schicke ich direkt weiter zum Rezept und der Kevin legt sich wieder ins Bett und starrt die nächsten 30 min. die Zimmerdecke an. Falls wer wissen möchte, ob ich etwas Interessantes entdeckt habe, dann schreibt mir doch einfach und ich erzähle es euch. Ich wünsche euch noch einen wunderschönen Sonntag, kommt gut in die neue Woche hinein und wir sehen uns mit einem kleinen Tipp am Mittwoch wieder. Bis dahin: TSCHAU!


Banana Caramel Cream Pie

Vorbereitungszeit30 Min.
Back- bzw. Kochzeit10 Min.
Arbeitszeit8 Stdn. 40 Min.
Ergibt: 8 Portionen

Materials

Boden

  • 200 g Loffelbiskuit
  • 40 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 90 g Butter geschmolzen

Füllung

  • 500 ml Schlagobers
  • 3 EL Staubzucker
  • 2 Packungen Sahnesteif
  • 1 Packung Vanillezucker
  • 250 ml Milch
  • 90 g Karamelcremepulver z.B.: Paradiscreme
  • 250 g Frischkäse
  • 1 Dose gezuckerte Kondensmilch ca. 392 g
  • 4 Stück Bananen

Anleitungen

Boden

  • Den Backofen auf 190°C Ober- und Unterhitze (170°C Umluft) vorheizen, den Rost in der Mitte platzieren und eine 22cm Tarteform mit herausnehmbaren Boden zurechtlegen.
  • Die Löffelbiskuit gemeinsam mit dem Zucker und dem Salz in einem Mixer zerkleinern, bis feine Brösel entstehen. Danach die Butter dazu geben und solange verrühren, bis die Mischung wie nasser Sand aussieht.
  • Die Brösel in die Form pressen, damit Boden und Rand bedeckt sind. Für 10 min. backen und danach etwas abkühlen lassen.

Füllung

  • Das Schlagobers gemeinsam mit dem Staubzucker, dem Sahnesteif und dem Vanillezucker steif schlagen und beiseite stellen.
  • In einer weiteren Schüssel Milch mit Karamelcremepulver verrühren und ebenfalls kurz beiseite stellen.
  • Frischkäse aufschlagen und unter Rühren Kondensmilch und Milch-Mischung hinzufügen. Zum Schluss noch die Hälfte des steifgeschlagenen Schlagobers hinzufügen und unterheben.
  • Eine dünne Schicht der Füllung auf dem Boden verteilen und auf den Rand damit leicht bedecken. 2 Bananen in dünne Scheiben schneiden und darauf verteilen. Mit der restlichen Füllung toppen. Darf ruhig ein Berg sein.
  • Das restliche Schlagobers in einen Spritzbeutel füllen und schöne Tupfen aufdressieren.
  • Das ganze kommt für mind. 8 Stunden oder über Nacht in den Kühlschrank. Vor dem Servieren mit den restlichen Bananen verzieren.