Skip to content

Heute darf ich etwas richtig Aufregendes und Spannendes verkünden: In den nächsten Monaten werdet ihr mit leckeren Rezepten versorgt, die ich gemeinsam mit SalzburgMilch entwickelt habe. Damit ihr noch einmal richtig schön auf den Geschmack von Erdbeeren kommt, habe ich für den Anfang ein Skyr Eis mit Erdbeermarmelade für euch. Ideal für heiße Tage und natürlich auch, um die vielleicht sogar selbsteingekochte Erdbeermarmelade zum Einsatz zu bringen. 

Dieser Beitrag enthält Werbung*

Skyr Eis mit Erdbeermarmelade

Gleich vorweg würde ich euch gerne etwas über SalzburgMilch erzählen. Das Unternehmen selbst legt viel Wert auf Nachhaltigkeit, was mir auf Grund meines Berufes auch sehr wichtig ist. Zudem steht auch die Tiergesundheit hoch im Kurs bei der Produktion. Haltet mich jetzt für verrückt, aber das schmeckt man auch bei den Produkten. Glückliche Kühe, besserer Skyr? Ja, ich denke, so kann man das eigentlich gut zusammenfassen. Wollt ihr mehr über die Unternehmensphilosophie erfahren, dann schicke ich euch direkt zu den Experten: 

Und vielleicht ist dem ein oder anderen Leser von euch der Werbespot untergekommen:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Bei diesem Rezept habe ich gleich zwei wichtige Komponenten einfließen lassen. Zum einen die Produkte von SalzburgMilch (Besser Bio Skyr* und Premium Frischkäse Natur*) und zum anderen unsere selbstgemachte Erdbeermarmelade. Wir haben in diesem Jahr bereits viele Gläser Marmelade eingekocht und natürlich sind wir noch lange nicht am Ende unserer Einkochmanie (kommt auch ein wenig davon, dass ich bei meiner Bestellung von Einmachgläsern in diesem Jahr eeeeeeeeeeeeetwas über die Stränge geschlagen habe).

Das Skyr Eis eignet sich natürlich auch dafür, dass ihr bei der fruchtigen Komponente variieren könnt. Ich werde nicht zu euch kommen und ein vernichtendes Urteil sprechen, solltet ihr z.B. Marillenmarmelade verwenden. Ich würde „im schlimmsten Fall“ einfach frech fragen, ob ich eine Kugel davon bekomme. Durch die Reichhaltigkeit von Skyr* und Frischkäse* wird das Eis auch besonders cremig und schmilzt beim Essen nicht nur im Becher oder Tüte, sondern auch direkt auf der Zunge. 

Damit ihr jetzt direkt loslegen könnt, bin ich dann auch mal still. Ich wünsche euch viel Spaß beim Nachmachen und lasst es euch schmecken, egal ob es draußen heiß oder frisch ist. Bis zum nächsten Mal. 


* Dieser Beitrag ist in Kooperation mit SalzburgMilch entstanden. 


Skyr Eis mit Erdbeermarmelade

Back- bzw. Kochzeit10 Min.
Kühlzeit10 Stdn.
Ergibt: 800 ml

Materials

Anleitungen

  • Vollmilch, Schlagobers, Frischkäse und Maisstärke in einem großen Topf miteinander verrühren.
  • Unter Rühren bei mittlerer Hitze erwärmen, bis die Masse zu dampfen beginnt. Vom Herd nehmen.
  • Den Skyr unter die erhitzte Masse heben und in eine gefrierfeste Form füllen.
  • Die Erdbeermarmelade vorsichtig unter die Masse ziehen, damit farbige Streifen entstehen.
  • Die Eismasse für 8 Stunden oder besser über Nacht in den Gefrierschrank legen.

Notizen

Wer möchte, kann das Eis danach herausnehmen, in kleine Würfel schneiden und in einem Food Processor noch einmal cremig rühren. Danach noch einmal für eine Stunde in den Gefrierschrank legen.